Geschwister Löwenstein_edited.jpg

geschwister löwenstein

 

hej

wir sind die Geschwister Löwenstein, Ruth und Anne, zwei Spiel- und Lerndesignerinnen.

In Halle/Saale haben wir an der Kunst- und Designhochschule Burg Giebichenstein studiert. 
Mittlerweile hat es Anne in die Lüneburger Heide verschlagen.
Ruth wohnt in Bonn und ergänzt ihr Designstudium mit einem Masterstudium in Kunstpädagogik.

 

 

Quarantänekids

Alles begann ganz plötzlich an einem Schwesternwochenende im März.

Bei einem Workshop in einer Grundschule erlebten wir, wie sorgenvoll die Kinder auf die
Lockdown-Nachricht reagierten. Ab Montag sollte ihre Schule geschlossen sein.

 

Da war die Idee der Quarantänekids geboren. Samstagmorgens gings los,
die Website wurde reserviert und gestaltet. Das Konzept reifte mit jedem Schritt und am Abend stellten
wir die Homepage online. So startete wir am 14. März 2020 einen Blog, um Kindern während der
„Quarantäne-Zeit“ täglich etwas Abwechslung und Freude zu schenken. Montagmorgen pünktlich

um 8:00 konnte dann unsere erste Ideenpost runtergeladen werden.

 

Es war eine schöne Zeit, 60 Tage lang mit so vielen Kinder gebastelt, gespielt und geknobelt zu haben. 
Wir hätten nie gedacht, dass die kleine Idee so groß werden würde und dass uns die Leidenschaft,
Papier-Ideen für Kinder zu gestalten, nicht mehr loslassen würde.

 

Familienpapeterie

Am 18. Mai 2020 öffneten wir die Tür zu der kleinen Familienpapeterie Geschwister Löwenstein.
Wir Schwestern lieben es selbst Post zu verschicken. So waren unsere ersten Produkte Post- und Grußkarten. Dem folgten erste Mitmachbücher in Verlagskooperationen. Wir sind voller Vorfreude,

die Regale der Papeterie weiter zu füllen.

Instagram: geschwister_loewenstein